Therapieangebote2018-12-12T21:54:45+00:00

Das UWL ist ein Wasserbecken, mit einem integrierten Laufband. Bei dieser Therapieform machen wir uns die positiven Eigenschaften des Wassers zu Nutze. Durch den Auftrieb des Wassers, wird die Muskulatur des Hundes besonders gelenkentlastend aufgebaut.Das Eigenkörpergewicht des Hundes wird hierbei bis zu 80 % entlastet.

Einsatzgebiete des Unterwasserlaufbandes:

Orthopädische Erkrankungen:

  • Arthrosen
  • Dysplasien
  • Spondylosen
  • Kreuzbandrisse u.v.m.

Neurologische Erkrankungen:

  • Bandscheibenvorfälle
  • Rückenmarksinfarkte
  • Degenerative Myelopathie
  • Cauda Equina Kopressions Syndrom u.v.m.

Konditionstraining :

  • Postoperativ
  • Bei älteren Hunden
  • Sporthunden u.v.m

Bitte bringen Sie Ihren Hund immer sauber zur Therapie.

Wirkungen einer therapeutischen Massage:

  • Lösen von Muskelverspannungen
  • Verstärkung der Durchblutung
  • Lösen von Verklebungen und Verquellungen im Bindegewebe
  • Schmerzlinderung
  • Verbesserung der Beweglichkeit und des Wohlbefindens

Basierend auf der Dorntherapie für Menschen, wurde vor einigen Jahren die Dorntherapie speziell auf die Hundeanatomie abgestimmt.

Die Dorntherapie ist eine sanfte, manuelle Behandlungsmethode, mit der sich Wirbel- und  Gelenkblockaden zuverlässig beseitigen lassen.

Durch das Einrichten aller Gelenke an den Gliedmaßen, wird die korrekte Körperstatik wieder hergestellt.

Die manuelle Therapie ist eine Behandlungsform, um Funktionsstörungen des Bewegungsapparates zu beheben.

Mithilfe von gezielten Mobilisationen, Dehn- und Entlastungstechniken werden die Beschwerden gelindert.

Bei der Akupunktur werden bestimmte, festgelegte Punkte mittels feinen Akupunkturnadeln oder dem Laser stimuliert. Dadurch können blockierte Energieflüsse im Körper wieder aktiviert werden.

Die High- Level Laser Therapie, ist eine Regulationstherapie. Durch die Bestrahlung des Laserlichtes, wird der Stoffwechsel der Zellen beeinflusst. In der Zelle werden verschiedene biochemische Vorgänge aktiviert, die der Abwehr der Erkrankung,- und in Folge dessen, der Heilung dienen.

Einsatzgebiete:

Orthopädie:

  • Arthrose
  • Spondylose
  • Sehnenschäden
  • Erkrankungen am Bandappart u.v.m

Neurologie:

  • Bandscheibenvorfälle
  • Cauda Equina Kompressions Syndrom
  • Degenerative Myelopathie u.v.m

Dermatologie:

  • Wundheilungsstörung
  • Warzen
  • Hot Spot
  • Allergien u.v.m.

Die Blutegeltherapie ist ein Verfahren der Naturheilkunde.

Während des Blutsaugens, sondern die Egel verschiedene Wirkstoffe in Blut und Gewebe ab.

Die gute Wirkung einer solchen Therapie, ist vor allem dem Egelspeichel zu verdanken.

Am intensivsten erforscht, wurden die Substanzen Eglin und Hirudin.

Eglin wirkt schmerzstillend und Entzündungsprozessen entgegen.

Hirudin hemmt die Blutgerinnung, was sich positiv auf die Fliesseigenschaft des Blutes auswirkt.

Einsatzgebiete:

  • Arthrose/Arthritis
  • Nervenschmerzen
  • Schleimbeutelentzündung
  • Sehnenentzündung
  • Wundheilungsstörung

Bei der Behandlung mit dem therapeutischen Ultraschall, werden mechanische Schwingungen genutzt, die in der Tiefe des Gewebes eine Wärmeentwicklung zu Folge hat.

So wird eine bessere Durchblutung erzielt, und der Stoffwechsel wird angeregt.

Die Matrix Rhytmus Therapie baut auf dem Schwingungsverhalten der Skelettmuskulatur auf.

Wenn die Muskelprozesse nicht mehr richtig funktionieren, kann es in der Zellschwingung zu Verlangsamungen bis hin zur Stauung kommen, wodurch die betroffenen Zellareale nicht mehr richtig versorgt werden können.

Ohne die Pumpwirkung der gesunden, rhythmisch schwingenden Muskulatur, ist die einwandfreie Arbeit der Zellen nicht mehr möglich.

Dies führt zu  schmerzhaften Verspannungen, die auch Veränderungen im Muskel,- Knochen,- Gefäss,- oder Nervengewebe zur Folge haben.

Insbesondere stark schmerzhafte Patienten, lassen diese Behandlung dankend zu.

Die klassische Krankengymnastik befasst sich schwerpunktmässig mit Haltungsschäden und Schäden am Bewegungsapparat.
Krankengymastik ist  dafür zuständig, physische Defizite auszugleichen, die für Schmerzen oder Krankheiten verantwortlich sind.

Beispiel: Eine zu schwache Rückenmuskulatur ist nicht ausreichend in der Lage, die Wirbelsäule zu stützen. Hier kann die Krankengymnastik durch gezielten Muskelaufbau und Stabilisationsübungen Abhile schaffen.

Ziel der Koordinations und Gangschulung ist, die Wiedererlangung eines normalen und physiologischen Gangbildes.

Hunde gewöhnen sich oft durch Schmerzen, und den daraus resultierenden Kompensationen, verschiedene Gangmuster an.

Während unseres Trainings, legen wir den Fokus natürlich auf die Ursache des Schmerzes und der Kompensation.

Nachdem diese bestmöglich behandelt wurde, schulen wir unsere Patienten mit gezielten Übungen, ihr physiologisches Gangbild wieder zu erlangen.

Dazu eignen sich z.B.

  • Hindernisparcours mit kleinen Hürden/Cavaletti
  • Slalom
  • Training auf unterschiedlichen Untergründen

u.v.m.

Wir beziehen sehr gerne unsere Hundebesitzer in dieses Trainingsprogramm mit ein, da sich solche Übungen gut Zuhause umsetzen lassen.

Unter der Elektrotherapie versteht man, die direkte oder indirekte Anwendung, elektrischer Energie auf den Körper.

Einsatzgebiete:

  • Schmerztherapie
  • Harn- und Kotinkontinenz
  • Regeneration von Nervengewebe
  • Post operativ

Die manuelle Lymphdrainage ist eine physiotherapeutische Behandlung, zur Entstauung von geschwollenem Gewebe.

Narbenmobilisation ist das Verschieben der Haut, um die Narbe herum, um postoperative Verklebungen der einzelnen Hautschichten zu verhindern und das Gewebe so beweglich zu halten.

Wir behandeln Narben manuell, mit der Laser- und Ultraschalltherapie.

Bei der Magnetfeldtherapie werden schwache, pulsierende Magnetfelder dazu benutzt, verschiedene physiologische Vorgänge des Körpers zu aktivieren.

Hierbei werden die Selbstheilungskräfte des Hundes aktiviert und der Energiehaushalt wird unterstützt.

Durch die Schallwellen- Stimulation regen Rezeptoren im Gewebe, die Blutzirkulation und somit den Stoffwechsel an.

Diese körperlichen Prozesse sind entscheidend für eine gute Zellregeneration und Heilung.